Willkommen bei solitudelauf.de!

 

Der Solitudelauf 2024 steht in den Startlöchern!

 

Die Online-Anmeldung ist ab sofort über diesen Link möglich:

 

My.RaceResult.com

 

 

Unser Ausschreibung gibt es als PDF zum Download:

Ausschreibung Solitudelauf 2024
Ausschreibung_2024.pdf
PDF-Dokument [220.5 KB]

Wichtig! Bitte beachten!

 

Zum Schutz der Umwelt bitten wir darum,
selbst einen Kleiderbeutel (gerne auch unseren von 2023) mitzubringen,
da wir KEINE Plastik-Kleiderbeutel mehr ausgeben!

 

Der 37. Solitudelauf der Kultur- und Sportgemeinde Gerlingen (KSG) wird traditionell am Sonntag nach Ostern, in diesem Jahr also am 7. April 2024 ausgetragen.

Wie schon im Vorjahr sind wieder die Hauptläufe, 5 km, 10 km und Halbmarathon ausgeschrieben, ebenso alle bisherigen Disziplinen für Kinder und Schüler.  

 

Seid dabei und meldet euch jetzt schon an mit den Frühbucher-Gebühren bis zum 29. Februar. Danach gelten höhere Meldegebühren in zwei Schritten bis zum Tag des Starts.

 

Für die ordnungsgemäße Durchführung der Veranstaltung sind weitere Helfer sehr willkommen. Bitte unterstützt uns bei diesem großartigen Event, das große Beachtung in der Läuferszene genießt und schreibt an: kontakt@solitudelauf.de

 

Grußworte des Gerlingers Bürgermeisters

 

Liebe Läuferinnen und Läufer, liebe Gäste und Sportsfreunde,

dieses Jahr findet zum 37. Mal der „Internationale Gerlinger Solitudelauf“ statt – hierzu möchte ich Sie alle herzlich willkommen heißen! Besonders begrüßen möchten wir unsere Sportfreunde aus unseren Partnerstädten Vesoul (Frankreich), Seaham (England) und Tata (Ungarn), die seit vielen Jahren gemeinsam mit uns am größten Gerlinger Sporthighlight teilnehmen und ihre sportlichen Leistungen unter Beweis stellen.

Der Solitudelauf ist ein Sportevent, dass sich in unserer Region über die Jahre seinen ganz eigenen Namen gemacht hat, ja sogar internationale Bekanntheit genießt. Die wunderschöne Strecke durch den Wald, entlang der Streuobstwiesen bis zum Endspurt in unsere schöne Innenstadt ist dabei ein echter Ansporn. Durch die bereits frühzeitig angebrachten Markierungen der Strecken, kann man bereits in den Wochen vor dem Solitudelauf motivierte Sportlerinnen und Sportler antreffen, die sich mit viel Energie und Ehrgeiz auf das bevorstehende Event vorbereitet haben!

Als begeisterter Läufer blicke ich dem Start des Solitudelaufes nicht nur als Gerlinger Bürgermeister und somit Schirmherr, sondern auch persönlich voller Freude entgegen und hoffe, dass ich dieses Jahr wieder mit Ihnen allen gemeinsam ins Ziel laufen kann. Neben dem Halbmarathon, ist ebenfalls die Distanz über 10 km sowie der Bambini- und Schülerlauf für unsere Jüngsten fester Bestandteil des Sportevents. Die Veranstalter der KSG Kultur- und Sportgemeinde Gerlingen e.V. heißen jeden Sportbegeisternden, ob groß oder klein, ob aus nah oder fern ganz herzlich willkommen!

Allen Beteiligten, besonders den Organisatoren, den Helferinnen und Helfern, den Sponsoren und allen weiteren unterstützenden Händen, die dieses Sporthighlight möglich machen und für einen reibungslosen Ablauf sorgen, möchte ich meinen ganz herzlichen Dank aussprechen. Das Sportereignis ist Motivation und gleichzeitig Herausforderung für viele Läuferinnen und Läufer!


Ihnen, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wünsche ich einen erfolgreichen und fairen Wettlauf ohne Verletzungen und hoffe, Sie erreichen Ihr ganz persönliches sportliches Ziel.

Allen Gästen, Zuschauern und Sportfans wünsche ich einen schönen, hoffentlich frühlingshaften, Tag in unserem Gerlingen mit vielen sportlichen und abwechslungsreichen Eindrücken.

Ich würde sagen: Auf die Plätze...fertig…Los beim Gerlinger Solitudelauf 2024!

 

Ihr
Dirk Oestringer Bürgermeister

BILDER vom Lauf 2023?

 

Auf der Bilderseite gibt es die Bilder der Veranstaltung zum anschauen.

 

Sollte jemand absolut nicht wollen, dass er im Internet zu sehen ist, dann bitte Kontakt mit uns aufnehmen, dann entfernen wir die entsprechenden Bilder natürlich.

36. Solitudelauf am 16. April 2023 – Wiederholungssieger beim Halbmarathon

 

Die Anmeldezahlen waren überaus befriedigend! Insgesamt 1596 Läuferinnen und Läufer haben sich für alle Disziplinen zum diesjährigen Solitudelauf angemeldet. So drängten sich also am Morgen 1173 Teilnehmer am Startpunkt auf der Schillerhöhe in Erwartung ihres Startschusses: um 9.30 Uhr zum Ensinger Halbmarathon, um 9.40 Uhr zum 10 km BMW-Müller-Lauf, um 9.50 Uhr zum 5 km EDEKA-Matkovic-Lauf.

 

Die ersten im Ziel waren dann auch die 5-km-Läufer, allen voran Leonard Henke (KSG-Runningteam) in der Zeit von 15:58, gefolgt von Joshua Schäfer (Rutesheim) in 16:06 und Kai Würschum (Waiblingen) in 16:12. Die schnellsten Damen waren Mirjam Huber in 17:49, Johanna Schmid in 19:06 (beide Dettingen) und Melina Drianis (KSG-Runningteam) in 19:15.

 

Den 10-km-Lauf entschied Daniel Noll (Glems) in 32:48 für sich, danach Samuel Linsenmeier (Frankfurt) in 33:46 und Luki Ilomo (Glems) in 35:55. Die schnellsten Läuferinnen dieser Disziplin waren Lisa Maisch (KSG-Runningteam) in 38:15, Maren Volk (Stuttgart) in 42:41 und Swetlana Isaak (Feuerbach) in 43:24.

 

Bestzeit beim Halbmarathon lief, wie schon im vergangenen Jahr, Benjamin Wehbring (Reifen 1+) in 1:12:37, aber 21 Sekunden schneller als im Vorjahr. Zweitplatzierter war Stephan Schwarz (Hirschlanden-Schöckingen) in 1:13:15, als Dritter kam Martin Diebold (Auricher Schnegga) in 1:15:49 ins Ziel. Den ersten Platz der Damen teilten sich zeitgleich Stephanie Mosler und Catherine Malloy (beide Feuerbach) in 1:27:39, auf Platz 3 landete Heidi Kleiser-Winterhalder (Team Blau) in 1:30:29.

 

Am Mittag warteten 459 junge Teilnehmer sehnlichst auf ihren Einsatz. Zuerst bildeten die Bambini ab 4 Jahre den Auftakt zu den Kinder- und Jugendläufen im Stadtzentrum und präsentierten sich eindrücklich als die nächste Laufgeneration beim Solitudelauf. Den 900m-Wettbewerb U10 der Mädchen gewannen Sofia Folch Garcia und Jasmin Kuhn zeitgleich in 03:15 vor Amalie Schlegel in 03:24 (alle KSG-Runningteam). Bei den Jungs siegten Benedikt Bantle (KSG-Runningteam) und Pau Pena Brossa (MTV Stuttgart) zeitgleich in 03:05, der dritte Platz ging an Frederik Weisser (KSG-Runningteam) in 03:15. In der Gruppe U12 weiblich errangen Pauline Holder in 02:45, Laura Knagge in 02:47 und Lara Fritzsche in 02:51 die ersten Plätze (alle KSG-Runningteam). Die Wertung der Jungs entschieden Yannik Hönn in 02:47 und Tschippo Ballarini in 02:59 (beide Waldschule 4w) für sich, als Dritter kam Theodor Schenk (Pestalozzischule) in 03:01 ins Ziel. Weiter gings mit den Mädchen U14/U16: Da lagen Ellen Pfeiffer in 02.45 und Sophie Klaus in 02:48 (beide KSG-Runningteam) vor Victoria Lüring (Gerlingen) in 02.50. Erfolgreich bei den Jungs war Levi Schäfer (KSG-Runningteam) in 02:35 vor Benedikt Lavric (Leonberg) in 02.53 und Niklas Kramer (Remseck) in 02:54. Allen Gewinnern und Platzierten sagen wir herzlichen Glückwunsch zu ihren Leistungen.

 

Alle Siegerehrungen konnten unter großem Applaus wieder in der Stadthalle durchgeführt werden, in geselliger Runde bei Kaffee und Kuchen. Auf dem Rathausplatz waren ebenfalls wieder Bewirtungsstände aufgebaut.

Ein herzlicher Dank geht an unsere Partner und Sponsoren, an die Behörden und Dienststellen und an die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer. Deren unermüdliches Engagement hat dieses Sportfest erst wieder möglich gemacht.

 

Adel Hess

Läufe

 

 

Erwachsene

Kinder und Jugendliche